Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

CVJM Hildesheim e.V.
Teichstr.2
31141 Hildesheim
05121 37363
direkt@cvjm-hildesheim.de

CVJM 2015


 CVJM Keller-Flohmarkt wieder geöffnet

Am Samstag, 07.11.15 ist der CVJM-Kellerflohmarkt wieder von 9:30 bis 15:30 Uhr geöffnet / Herzlich Willkommen!

Der Flohmarkt im Keller des CVJM-Hauses ist bereits eine Dauereinrichtung geworden. Mitarbeiter Marcus Meinecke kümmert sich mit viel Einsatz um die "Fundgrube". Laufend werde dazu gut erhaltene Artikel gesammelt, dabei Geschirr, Gläser und Haushaltsartikel, auch Spielwaren und manches antike Stück. Wer hier ein Schnäppchen schlägt, tut zugleich was Gutes: denn der Erlös des Flohmarkt fließt zu 100% in die Arbeit des CVJM Hildesheim zurück.

Sie wollen stöbern? Sie haben Flohmarkt-Artikel abzugeben? Ihr Ansprechpartner Marcus Meinecke beantwortet gerne Ihre Fragen unter der Mobil-Nummer 0173-7410756.


 

Abenteuertage für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren
Am Samstag, den 25.10.15 bis zum 27.10.15 bietet der CVJM eine Ferienaktion im rustikalen Stil an

Es geht nach Helsa, in der Nähe von Kassel. Hier befindet sich ein altes Pfadfinderhaus mitten im
Wald. Der Wunsch der Jugendlichen, die diese Ferienaktion mit vorbereitet haben, war es,
Abgeschiedenheit und Natur zu erleben.
Während dieser Tage werden die Jugendlichen durch die pädagogische Betreuung herausgefordert
sich selbst verantwortet zu versorgen, z.B. selbst zu kochen und Wasser aus der Quelle zu holen.
Im Sinne der Erlebnispädagogik wird es draußen verschiedene Aktivitäten geben.
Doch auch Themen, die Jugendliche beschäftigen, sollen bei Lagerfeuer und Stockbrot diskutiert
werden.
Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an den CVJM per Mail (direkt@cvjm-hildesheim.de) oder telefonisch (05121- 37363).
Die Kosten für das Abenteuerwochenende belaufen sich auf gerade mal 30,00 € pro Person.


 

Der CVJM Hildesheim ist willkommen!

Mit einem Dank- und Segnungsgottesdienst am 19.07.15 wurde der CVJM Hildesheim e.V. im Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt willkommen geheißen / Vorstand und neue hauptamtliche Sekretärin in der Kirche St. Andreas für die Aufgabe des Neuaufbruchs eingesegnet

"Gesegnete Gemeinschaft": Superintendent Helmut Aßmann, Jens Vogelsang, Silke Bashirov, CVJM-Sekretärin Kay Christine Herzog, Jens-Hendrick Grumbrecht, Generalsekretär CVJM-AG Jürgen Baron, Anja Zastrow (von l. nach r.)"Gesegnete Gemeinschaft": Superintendent Helmut Aßmann, Jens Vogelsang, Silke Bashirov, CVJM-Sekretärin Kay Christine Herzog, Jens-Hendrick Grumbrecht, Generalsekretär CVJM-AG Jürgen Baron, Anja Zastrow (von l. nach r.)

Als "nächsten Meilenstein" auf dem Weg in ein Neues, beschrieb der 1. Vorsitzende Jens-Hendrick Grumbrecht in seiner Begrüßung den Anlass zum Dank- und Segnungsgottesdienst für den Neuaufbruch des CVJM Hildesheim e.V.. Die Reise, so Grumbrecht, war lang und führte in den letzten zehn Jahren über verschiedene Etappen. Und auch dieser nächste Schritt voran sei nicht ohne Kämpfe und ohne Kosten getan worden. "Doch wir sind bereit zu gehen!" Und zwar in Richtung einer "neuen, lebendigen CVJM-Arbeit, die dem Ruf der Pariser Basis wieder gerecht wird und die sich an die Seite der jungen Menschen in unserer Stadt stellt."

Superintendent Helmut Aßmann hieß den CVJM-Verein herzlich im Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt und insbesondere im Kreise der Innenstadt-Gemeinden (St. Andreas, St. Lamberti, St. Michaelis - kurz: ALM) willkommen. "Wir freuen uns über die Entwicklungen und den spürbaren Neuanfang bei Ihnen!" sagte Aßmann in seinem Grußwort. In seiner Predigt über Galater 5,1 ermutigte der Superintendent die vertretende CVJM-Gemeinschaft, "die Freiheit, zu der Christus befreit" nun auch mutig zu ergreifen. Das "Joch der Knechtschaft" könne in zweifacher Versuchung auftreten: Gott zu vereinnahmen (und den Glauben anderer menschlich zu dominieren) oder Gott zu vernachlässigen (und im "frommen Betrieb" die lebendige Glaubenserfahrung zu verlieren). "Die Freiheit der Kinder der Gottes hat ihren Kern in der Beziehung," stellte Aßmann heraus und charakterisierte diese Beziehung als eine vitale Mischung aus "Unbekümmertheit, Zuversicht und Trotz".

Auch Jürgen Baron, Generalsekretär der AG der CVJM Deutschlands, stellte seine Freude über den Neustart des Hildesheimer Ortsvereines nach Jahren der Krise in den Vordergrund. Dass der Verein, aller Schwierigkeiten zum Trotz, mit neuem Vorstand und dem Wagnis der Anstellung einer neuen hauptamtlichen Kraft, wieder aufgestanden ist, sei ein deutliches Zeichen für das innere Leben der Gemeinschaft. Mit der Aktivierung des "innerdeutschen Bruderschaftsdienstes" hatte Baron selber zur finanziellen Realisierung der neuen hauptamtlichen Stelle für den CVJM Hildesheim beigetragen. Mit Kay Christine Herzog als junge Nachwuchs-Sekretärin, so Jürgen Baron, sei dann ja auch "die richtige Frau zur richtigen Zeit am richtigen Ort" gewesen.

Sektempfang zum Dank- und Segnungsgottesdienst des CVJM HildesheimSektempfang zum Dank- und Segnungsgottesdienst des CVJM HildesheimMit der Ermutigung aus Josua 1,9 (Sei getrost und unverzagt!) wurde die vertretende CVJM-Mitarbeitergemeinschaft, der Vorstand und die neue hauptamtliche Sekretärin Kay Christine Herzog feierlich eingesegnet.   

Zum abschließenden Sektempfang mischten sich die Gäste, dabei Vertreterinnen der Kirchengemeinden, des Kirchenkreisjugenddienstes, der Schüler- und der Studenten-SMD und anderer freikirchlicher Initiativen.     

 


 

Alle Zeichen auf Neustart im CVJM Hildesheim

Presseartikel berichtet positiv über die Neuerungsbewegungen im CVJM Hildesheim

Ein ausführlicher Bericht über den schwierigen, aber hoffnungsvollen Neustart der CVJM-Arbeit in Hildesheim, hat kürzlich für einige positive Meldungen in der regionalen und überregionalen Presse gesorgt. Neben einem Portrait der jungen Nachwuchs-Sekretärin Kay Christine Herzog, schildert der Beitrag sehr ehrlich den schwierigen Weg, den der Hildesheim CVJM-Verein zurückgelegt hat und die besonderen Herausforderungen, mit denen sich der Vorstand konfrontiert sieht.

 

Eine Auswahl der Beiträge finden Sie nachfolgend:

Download: Wochenzeitung HUCKUP, 08.07.15

Download: Wochenzeitung KEHRWIEDER AM SONNTAG, 12.07.15

Link: Online-Nachrichten der HILDESHEIMER ALLGEMEINEN ZEITUNG, 06.07.15 

Link: Online-Nachrichten des Ev.-luth. Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt, 06.07.15

Link: Online-Nachrichten des Sprengels Hildesheim-Göttingen, 06.07.15

 


 

 

 

"Bella Italia!" - Jugendfreizeit lockt in die Toskana

Gemeinsam mit dem CVJM Braunschweig e.V. gestaltet der Hildesheimer CVJM eine Jugendfreizeit in der Toskana vom 22.07.15 bis 04.08.15 / Noch sind Anmeldungen möglich!!!

Nach der Schule ab in die Ferien. Noch am letzten Schultag kannst du den Alltag hinter dir lassen und mit uns für zwei Wochen nach Bella Italia fahren. Unser Camp liegt in wunderschöner Lage zwischen den Hügeln der Toskana  und dem blauen Meer an einem breiten Sandstrand, den du schnell zu Fuß erreichen kannst. Die Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten, z.B. für Beachvolleyball, Fußball am Strand, Radtouren oder Wanderungen. Ein Highlight wird sicher auch der Ausflug in eine der toskanischen Städte. Außerdem bereitet unser Team für dich ein tolles Programm  mit Spielen, Musik und  spannenden Themen zu Lebens- und Glaubensfragen vor.

Ort:  Marina di Bibbona, Italien

TN-Beitrag:   479 € bis 28.2.15 / 499 € ab 1.3.15 bzw. für Teilnehmer außerhalb von BS

Alter:  14 bis 17 Jahre

Verantwortlich: Uli Schön / Tel. 0531 24440-41 

Anmeldung auch an Kay Christine Herzog / Tel. 05121 37363

Download: Flyer + Anmeldung

Link: Ausschreibung CVJM Braunschweig e.V.


 

"Ich bin von ganzem Herzen im CVJM Hildesheim!"

Das kleine Büro des CVJM-Sekretärs stand nicht lange leer. Seit dem 01.04.15 ist der Schreibtisch wieder neu bezogen.

Kay Christine HerzogKay Christine Herzog

Die 24-jährige Kay Christine Herzog hat sich auf ein spannendes Experiment und herausforderndes berufliches Abenteuer eingelassen! Als "Anwärterin zur CVJM-Sekretärin" absolviert sie im Rahmen ihres Studiums der Sozialen Arbeit ihr Berufsanerkennungsjahr im CVJM Hildesheim e.V.. In den kommenden Monaten hat Kay Herzog Gelegenheit, gemeinsam mit dem jungen Vorstand, sich das Aufgabengebiet einer CVJM-Sekretärin für den Ortsverein Hildesheim zu erschließen. 
 
Was dies für ein umfang- und abwechslungsreiches Spektrum ist, verdeutlicht der 1. Vorsitzende Jens-Hendrick Grumbrecht der Mitarbeitergemeinschaft zum Begrüssungsabend für Kay Herzog am 01.04.15:
  • Konzentrierte Netzwerkarbeit und Präsenzentwicklung als Träger zwischen Kirche, Kommune und freien Trägern in der Region und als Teil der weltweiten CVJM/YMCA-Bewegung;
  • Entwicklung und Aufbau neuer, tragfähiger und kooperativer Angebote und Dienste in die Stadt hinein;
  • Aufbau und Begleitung des Vereinslebens zwischen Freizeit, Dienst und geistlicher Zurüstung;
  • und schließlich die wachsende Übernahme von Verantwortung im Rahmen der Verwaltung.
Kurzum: Es ist eine große, aber spannende Herausforderung, auf die der CVJM Hildesheim und die neue Hauptamtliche entschlossen zugehen wollen.
 
"Anwärterin" Herzog und Schatzmeister Jens Vogelsang"Anwärterin" Herzog und Schatzmeister Jens VogelsangAls "ein kleines Wunder" beschreibt Grumbrecht dabei den schnellen Weg zur Neubesetzung der Sekretärsstelle. Im Januar äußerte Kay Herzog erstmals das Interesse an der vakanten Stelle und bot sich für ihr Berufsanerkennungsjahr dem CVJM an. Ihre eigene Entwicklung im Zusammenhang mit christlicher Kinder- und Jugendarbeit, ihr Studium der Sozialen Arbeit, eigene Voluntärs-Einsätze in Mittelamerika zeigten Kay als geeignete Kandidatin. Mehr noch aber überzeugte ihr Weg zum CVJM Hildesheim und ihr Herz für die Gemeinschaft und die Zukunft des Vereins: "Ich bin von ganzem Herzen im CVJM Hildesheim," sagt Kay Herzog in ihrer vorstellenden Vita (siehe: Download unten) über sich selbst. Seit bald drei Jahren ist sie im Verein engagiert. Angefangen hatte sie in der Jungschar-Arbeit und wuchs auf diese Weise schnell in die Mitarbeitergemeinschaft hinein. Im letzten Jahr begleitete Herzog den Versöhnungsweg und die Verabschiedung des Sekretärs Detlef Richter eng. Im Oktober 2014 war sie zur 2. Vorsitzende gewählt worden und in den Vorstand gerückt. So ist Kay mit der Geschichte des Vereins und der aktuellen Situation sehr vertraut.
Dass die schnelle Anstellung möglich wurde, ist letztlich auch dem "innerdeutschen Bruderschaftsdienst" der CVJM-AG mit zu verdanken, über den kurzerhand 6.000 € zum Aufbau der Personalstelle zur Verfügung gestellt und damit eine erste Sockelfinanzierung gesichert wurde. Finanziell bleibt die langfristige Sicherung einer hauptamtlichen Kraft für den Ortsverein zwar eine Herausforderung, die aber gemeinschaftlich zu meistern sein wird. 
 
Als "Anwärterin" zur CVJM-Sekretärin macht sich Kay Christine Herzog nun auf den Weg. "Ich freue mich riesig über diese Chance!" freute sich die Anwärterin zur CVJM-Sekretärin im Rahmen ihrer Begrüssungsfeier am 01.04.15 gegenüber der Mitarbeitergemeinschaft. "Es ist toll, dass ich nicht einfach irgendeinen Job machen muss, sondern wirklich das machen darf, in was Gott mich hinein gestellt hat."
 
Wer sie gerne persönlich kennen lernen möchte, sollte wochentags zwischen 09:00-12:00 Uhr mal in der Teichstraße 2 vorbei schauen. Denn der Schreibtisch im kleinen Büro des CVJM-Sekretärs unter dem Dach ist nicht mehr länger leer.
 

Download: Kurz-Vita Kay Christine Herzog

 


 

CVJM-Kellerflohmarkt öffnet wieder seine Tür!

Der CVJM-Kellerflohmarkt lädt wieder zum Stöbern ein! Neben gut erhaltenen Haushaltsartikeln, finden sich zwischen Spielen, Büchern, CDs/DVDs, usw. vielerlei Schnäppchen. 

Lust zum Stöbern?!: Am Samstag, 14.03.15 in der Zeit von 9:00-15:00 Uhr öffnet der Kellerflohmarkt im CVJM-Haus in der Teichstraße 2 seine Tür. Der Erlös des Verkaufs fließt zu 100% in die Vereinsarbeit zurück. Mitarbeiter Marcus Meinecke betreut und verwaltet den CVJM-Kellerflohmarkt ehrenamtlich und mit großem Engagement!